+43 1 689 29 29-0
IDC kürt Radware zum „Leader“ bei DDoS-Schutzlösungen 2019

IDC kürt Radware zum „Leader“ bei DDoS-Schutzlösungen 2019

DDoS-Angriffe sind auf dem Vormarsch. Zahlreiche Unternehmen werben mit einem „DDoS-Schutz“. Die Technologien der Anwendungen sind dabei ganz unterschiedlich. Welchen Schutz diese tatsächlich bieten, ist in Anbetracht der Bedrohungen genau zu hinterfragen. Bei der Auswahl der DDoS-Schutzlösung sollten Sie deshalb ganz genau hinsehen, um den richtigen Partner für Ihr Unternehmen finden.

ddos-schutzloesungen

Da Radware zum Leader bei DDoS-Schutzlösungen 2019 gekürt wurde, sehen wir uns diese kurz an.

Stärken

  • „Radware verfügt über eine Reihe von Funktionen wie WAF-Integration, Integration von Bedrohungsdaten, erweiterte Analysefunktionen, SSL-Datenverkehrskontrolle, Cloud-Signalisierung und hybride DDoS-Schutzfunktionen.“
  • „Laut dem Kunden-Feedback ist Radware immer genau und die Erkennungsmethoden sind sehr schnell“.
  • „Die Kunden gaben außerdem an, dass Radware alles daran setzen wird, basierend auf dem Feedback der Kunden Änderungen und Verbesserungen an seinen Produkten vorzunehmen.“
Neue Netzwerk-Analysatoren aus Deutschland für den Einsatz im Feld und Datacenter entwickelt

Neue Netzwerk-Analysatoren aus Deutschland für den Einsatz im Feld und Datacenter entwickelt

Beim Einsatz von reinen Software-Tools als Netzwerk-Analysatoren, wie dem Open Source-Produkt Wireshark, bei Datenraten ab 200 MB und Traffic-Bursts treten häufig massive Probleme auf. Folglich kämpft man mit unangenehmen Paket-Verlusten, langen Wartezeiten beim Laden und Filtern der Trace-Files und schwierigen Analysen, da Wireshark kaum hilfreiche Informationen und Statistiken zur raschen Gewinnung eines Überblickes zur Verfügung stellt. (mehr …)

Riverbed – WAN Optimierung

Riverbed – WAN Optimierung

Grundlagen der WAN Optimierung

Unter der Bezeichnung „WAN Optimierung“ werden technische Mechanismen zusammengefasst, welche einzeln sowie kombiniert zur bestmöglichen Auslastung der Übertragungsban­dbreite in einem Weitverkehrsnetz beitragen und die Performance genutzter Applikationen steigern.

(mehr …)

Check Point Firewall

Check Point Firewall

Das waren noch Zeiten als jede Applikation seinen eigenen Port hatte und jeder User seine fixe IP-Adresse. Für jede Applikation wurde ein neuer Port angelegt und freigeschaltet. In den meisten Fällen fast ein wenig Sinnlos, da hier nur die IP-Adressen und die Port-Nummer gecheckt wurde. Das war damals “State of the Art”. (mehr …)